Die Olympiasiegerin erneuert ihre Kritik am Bob- und Schlittenverband für Deutschland (BSD). Außerdem: Formel-1-Pilot Nico Hülkenberg fährt weiter für Force India.
Kamui Kobayashi sorgte beim Russland Grand Prix für Aufsehen, wie jetzt bekannt wurde. Massive Zweifel an der Sicherheit seines Caterham.
Bis zum 3. Dezember soll der verheerende Unfall des Formel-1-Piloten Jules Bianchi aufgeklärt sein.
Jean Todt hat eine Unfall-Kommission ins Leben gerufen, die bei der Aufklärung des Dramas um Jules Bianchi helfen soll. Mit dabei: zwei ehemalige F1-Teamchefs.
Kimi Räikkönen stand 2014 noch kein einziges Mal auf dem Podium. Trotzdem hält Ferrari ihm die Stange und ortet Verbesserungen.
Susie Wolff wird als erste Frau am Race of Champions teilnehmen. Die Schottin freut sich, endlich wieder einmal ein Rennen bestreiten zu können.
Beim US GP wird Lotus einen Test mit einer normalen Frontpartie fahren.
David Coulthard hält große Stücke auf den jungen Max Verstappen. Aber kann der niederländische Teenager mit dem immensen Druck der Formel 1 umgehen?
Jean Todt zieht mit einer Punkteskala einen interessanten Vergleich zwischen Michael Schumacher und Fernando Alonso bei Ferrari – eine Watschn für den Spanier.
Nico Rosberg feiert zusammen mit dem Team in Brackley und Brixworth den Konstrukteurstitel in der Formel 1.
Lewis Hamilton feiert zusammen mit dem Team in Brackley und Brixworth den Konstrukteurstitel in der Formel 1.
Der Russland GP war alles andere als ein Thriller. Streckenarchitekt Hermann Tilke verteidigt seinen Kurs trotzdem und kennt die Gründe für die fehlende Action.
Jean Todt wartet auf die Ergebnisse der Untersuchungskommission zum Bianchi-Unfall. Trotz verbesserter Sicherheit fahre die Gefahr immer mit.
Formel-1-Pilot Nico Hülkenberg fährt auch in der kommenden Saison für den Rennstall Force India. Außerdem: Denvers Quarterback Peyton Manning bricht einen NFL-Rekord. Alle weiteren News im Ticker.
Nico Hülkenberg fährt auch in der Saison 2015 für Sahara Force India in der Formel 1. Am Montag bestätigte das Team die Vertragsverlängerung.
Nico Hülkenberg kann ruhig schlafen. Force India hat die Option auf ihn eingelöst.
Daniel Ricciardo und Sebastian Vettel gehen am Saisonende im Guten auseinander. Selbst wenn der Weltmeister nicht immer glücklich war, hat er das nie gezeigt.
Alain Prost sieht Fernando Alonso 2016 bereits bei Mercedes. Sollte der Vertrag unterschrieben sein, hält er ein Jahr Auszeit für Alonso für unproblematisch.
Carlos Sainz Jr. ist der neue Formel-Renault-Champion und hofft auf ein Cockpit bei Toro Rosso. Noch muss sich der Spanier allerdings gedulden.
Caterham hat die rote Laterne abgegeben. Das finanzschwache Team schob sich in Japan und Russland an Marussia vorbei. Nicht nach Punkten, aber nach Rundenzeit
Robert Kubica hat die F1 trotz seines schweren Unfalls noch abgeschrieben. Der Pole erwägt, sich für seinen großen Traum weiteren Operationen zu unterziehen.
Große Überraschung für DTM-Meister Marco Wittmann. Der BMW-Youngster erhält für seinen Titelgewinn einen Formel-1-Test bei Toro Rosso.
Der Schwede Mattias Ekström gewinnt beim DTM-Saisonfinale auf dem Hockenheimring das zweite Rennen in Folge vor seinen Markengefährten Mike Rockenfeller und Jamie Green.
Brackley und Brixworth wurden nach dem Titelgewinn des Silberpfeil-Teams zu Partyfabriken.
Sollte Sebastian Vettel zu Ferrari gehen, steht für David Coulthard die Freundschaft zu Kimi Räikkönen auf der Kippe. Der Wechsel sei aber zur richtigen Zeit.
Dietrich Mateschitz macht sich ob des Abgangs von Sebastian Vettel keine Sorgen. Im nächsten Jahr wird Daniel Ricciardo die Leader-Rolle bei Red Bull übernehmen
Antonio Felix da Costa wird in der kommenden Saison wohl nicht in der Formel 1 zu finden sein.
Fernando Alonso räumt seinen Platz bei Ferrari, Toro Rosso sucht nach einem zweiten Fahrer. Das dominierende Thema der Woche war aber weiterhin Jules Bianchi.
Ferrari steht am Scheideweg. Motorsport-Magazin.com sprach mit Ex-Ferrari-Fahrer Mika Salo über die Zukunft der Scuderia.
Force India hat einen Vorschlag für mehr Action an der Reifen-Front gemacht. Bei Pirelli kommt die Idee allerdings nicht gut an. Wir haben die Details und die Pro- und Contra-Argumente.
Audi dominierte das letzte Qualifying der DTM-Saison 2014 beim Finale auf dem Hockenheimring. Miguel Molina sicherte sich die Pole-Position vor Mattias Ekström und Edoardo Mortara.
Im Sauber Team macht sich Frust breit. Die Schweizer konnten in dieser Saison noch keinen Punkt einfahren.
Die Formel 1 gastiert 2015 wieder in Mexiko. Die Umbauarbeiten am Autódromo Hermanos Rodríguez laufen auf Hochtouren.
Motorsport-Magazin.com plauderte mit Max Verstappen am Rande des F3-Wochenendes in Hockenheim über seine Zukunft in der Formel 1.
Spielerisch eroberte Daniel Ricciardo die Formel 1 und die Herzen der Fans. Erstmals verrät er sein Erfolgsrezept: Der Strahlemann hat auch dunkle Seiten.
1982 war die Formel 1 zum bislang letzten Mal in Las Vegas zu Gast. Es gewann Tyrrell-Pilot Michele Alboreto.
Die neue Formel 1 ist kein Zuckerschlecken für die Piloten. Adrian Sutil verrät Motorsport-Magazin.com, worauf er alles achten muss.
Die neue Formel 1 ist kein Zuckerschlecken für die Piloten. Adrian Sutil verrät Motorsport-Magazin.com, worauf er alles achten muss.
Feiert die Formel 1 ein Comeback in der Glücksspielerstadt Las Vegas? Vettel, Hamilton und Co. könnten schon bald auf dem Strip ihre Runden drehen.
Lewis Hamilton spaltet die Formel-1-Gemeinde. Für die einen ist er einfach nur sauschnell, für die anderen unberechenbar.
Ferrari und Renault wollen, dass die Motorenentwicklung gelockert wird. Mercedes behauptet, das sei zu teuer und blockiert. Eine Einigung scheint nicht in Sicht
Mario Andretti schwärmt in höchsten Tönen von Sebastian Vettel und ist überzeugt, dass er Ferrari wieder an die Spitze der Formel 1 führen wird.
Mit dem Audi TT Cup startet der Hersteller aus Ingolstadt 2015 einen eigenen Markenpokal im Rahmenprogramm der DTM. Wir stellen Ihnen das 310 PS starke Renn-Coupé genauer vor.
Am 28. Februar müssen die Power Units für die gesamte Saison homologiert werden. Muss der Entwicklungsstopp gelockert werden?
Solange Ferrari seine finale Fahrerpaarung noch nicht bekanntgegeben hat, hat Force India Nico Hülkenberg noch nicht sicher für 2015.
Jules Bianchis Mutter Christine bricht ihr Schweigen. Sie kritisiert, dass manche Leute die Verantwortung von sich weisen wollen und deutet noch mehr an.