Ferrari-Teamchef Maurizio Arrivabene ist hochzufrieden mit der neuen Fahrerpaarung Vettel/Räikkönen. Erinnerungen an Michael Schumacher werden wach.
Maurizio Arrivabene startet einen Tribünen-Kreuzzug gegen Bernie Ecclestones Plan, den Teams weniger Paddock Pässe zu geben. Deftige Worte des Ferrari-Chefs.
Ferrari-Teamchef Maurizio Arrivabene hätte gern so viele Teams wie möglich in der Formel 1. Diese sollten jedoch langfristig an der Serie interessiert sein.
Max Verstappen startet für Toro Rosso. Im exklusiven Interview spricht der Rookie über seinen Wechsel in die Formel 1 und die bevorstehende Saison.
Max Verstappen startet für Toro Rosso. Im exklusiven Interview spricht der Rookie über seinen Wechsel in die Formel 1 und die bevorstehende Saison.
Testfahrten sind ein Buch mit sieben Siegeln. Aber nur für Außenstehende. Mercedes kennt dank schlauer Simulationsprogramme seinen Vorsprung und weiß, wie viel Ferrari im Vergleich aufgeholt hat
Ferrari hat die Spitze nach den Testfahrten in Barcelona bereits abgeschrieben. Mercedes fährt einmal mehr in einer anderen Liga.
Ferrari-Teamchef Maurizio Arrivabene hakt die Wintertests als Erfolg ab. Das Team liegt voll im Plan.
Die Trennung Lewis Hamilton (30) und Ex-„Pussycat Doll“ Nicole Scherzinger (36) ist digital vollzogen: Sie entfolgte ihm bei Twitter!Foto: dpa Picture-Alliance
Am Sonntag (1.3.2015) versammelten sich die F1-Teams zur letzten Testausfahrt vor dem Saisonstart. Auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya ging es mit Vettel und Rosberg heiß her.
Das Image der Formel 1 ist in den Keller gerauscht: zu teuer, zu kompliziert, zu zerstritten und vor allem: zu langsam. Doch jetzt gibt die „Königsklasse“ wieder Gas. Die Testfahrten deuten an, wo der Weg 2015 hinführen wird.
Das Image der Formel 1 ist in den Keller gerauscht: zu teuer, zu kompliziert, zu zerstritten und vor allem: zu langsam. Doch jetzt gibt die „Königsklasse“ wieder Gas. Die Testfahrten deuten an, wo der Weg 2015 hinführen wird.
Es geht wieder los. Die Winterpause ist vorbei! Moment, Pause?
In Barcelona steht der vierte Testtag auf dem Programm. Motorsport-Magazin.com ist vor Ort und versorgt euch mit allen wichtigen News!
Motorsport-Magazin.com blickt auf die vergangene Woche der Formel 1 zurück. Mysteriöser Alonso-Crash, Manor auf FIA-Starterliste, Lotus-Shitstorm – alles dabei.
Einmal erobert gibt Mercedes die Spitze so schnell nicht wieder her. Das unterstrich Hamilton heute mit der nächsten Silberpfeil-Bestzeit.
Lewis Hamilton beendete die Wintertestfahrten 2015 mit einem schwierigen Tag. Nur 76 Runden und einige Fragezeichen warteten auf den Weltmeister am Samstag.
Kevin Magnussen durfte in Barcelona erstmals den neuen McLaren testen. Der Däne ist begeistert.
Als ehemaliger Teil von Marussia freut sich Pat Symonds mit dem Team, das sich nun unter dem Namen Manor zurück in die Formel 1 kämpft.
Nico Hülkenberg und Force India machen in Barcelona ordentlich Kilometerrückstand gut. 158 problemfreie Runden bringen einen neuen 2015er Rekord.
Kevin Magnussen sprach in Barcelona offen über seine Zukunft. Er will unbedingt zurück in die Formel 1, Melbourne käme aber etwas früh.
Marcus Ericsson und Sauber hinterließen bei den Testfahrten einen guten Eindruck. Mit neu gewonnenem Selbstvertrauen will der Schwede jetzt durchstarten.
Lewis Hamilton empfindet rückblickend das WM-Duell gegen Felipe Massa aus dem Jahr 2008 aufregender als den teaminternen Kampf gegen Nico Rosberg 2014.
Daniel Ricciardo ließ sich von den Rundenzeiten der Konkurrenz nicht beeindrucken. Bei Red Bull kamen noch nicht die weichen und superweichen Pneus zum Einsatz.
McLarens Renndirektor Eric Boullier relativiert die bisher katastrophal anmutenden Vorsaisontests.
Für Kimi Räikkönen enden die Testfahrten in Barcelona mit der ersten Ferrari-Rennsimulation in 2015. Auch eine schnelle Runde gelingt dem Iceman.
Daniel Ricciardo lässt keinen Zweifel offen, wer sein Favorit ist. Für ihn stehen in Melbourne zwei Mercedes in der ersten Startreihe.
Mercedes macht ernst. Gestern Nico Rosberg, heute Lewis Hamilton. Der Engländer verfehlte die Bestzeit seines Teamkollegen um zwei Zehntel.
Kevin Magnussen übernahm am Samstag die Vertretung des angeschlagenen Fernando Alonso. Für den Dänen waren es die ersten Runden im neuen McLaren MP4-30. Das Auto sei aber stabiler und berechenbarer.
Felipe Massa erwartet einen extrem engen Kampf um den zweiten Platz in der Hackordnung hinter Mercedes. Heute lauerte Ferrari nur 14 Tausendstel hinter Williams
Mercedes zeigt in der sechsten und letzten Episode, wie sich das Team auf den ersten öffentlichen Auftritt des W06 vorbereitet.
Williams-Technikchef Pat Symonds gibt sich zuversichtlich nach den bisherigen Testfahrten. Seinem früheren Team Manor Marussia drückt er die Daumen.
Mercedes-Pilot Lewis Hamilton setzte sich am dritten Testtag in Barcelona an die Spitze. McLaren beendete den Tag erneut vorzeitig, auch Ferrari hatte Probleme.
Mercedes-Pilot Lewis Hamilton setzte sich am dritten Testtag in Barcelona an die Spitze. McLaren beendete den Tag erneut vorzeitig, auch Ferrari hatte Probleme.
Lewis Hamilton geht mit einer Bestzeit im Rücken in die neue Formel 1-Saison. Der Brite tätowierte am vorletzten Testtag in Barcelona eine Zeit von 1:23.022 Minuten in den Asphalt.
Jenson Button ist von der Kooperation McLaren-Honda beeindruckt, doch ihm ist auch klar, dass an ihr wie an einer Baustelle stetig gearbeitet werden muss.
Romain Grosjean will die Horror-Saison 2014 schnell vergessen machen. Der neue Motoren-Partner macht Hoffnungen – aber Lotus weiß auch, wo es herkommt.
Toro Rosso präsentierte bei den finalen Testfahrten in Barcelona einen runderneuerten Boliden. Max Verstappen ist mit den zahlreichen Updates zufrieden.
In Barcelona steht der dritte Testtag auf dem Programm. Motorsport-Magazin.com ist vor Ort und versorgt euch mit allen wichtigen News!
In Barcelona steht der dritte Testtag auf dem Programm. Motorsport-Magazin.com ist vor Ort und versorgt euch mit allen wichtigen News!
In Barcelona steht der dritte Testtag auf dem Programm. Motorsport-Magazin.com ist vor Ort und versorgt euch mit allen wichtigen News!
Carlos Sainz Jr. glaubt, dass dieses Jahr seine letzte Chance war, in der Formel 1 Fuß zu fassen.
Teamgründer John Booth ist zuversichtlich, dass es seinem Manor Marussia F1 Team gelingt, den Boliden rechtzeitig zum Boarding für Melbourne fertig zu stellen.
Jean-Eric Vergne absolvierte im Rahmen der V8 Supercars in einem Ferrari F60 einen Showrun auf dem ehemaligen Formel-1-Kurs in Adelaide.
Mario Andretti gehört zu den absoluten Ikonen des internationalen Motorsports. An diesem Samstag feiert der frühere Weltmeister seinen 75.
In Barcelona steht der dritte Testtag auf dem Programm. Motorsport-Magazin.com ist vor Ort und versorgt euch mit allen wichtigen News!
Lewis Hamilton soll für eine Vertragsverlängerung mit Mercedes um weitere drei Jahre eine Summe von rund 200 Millionen Euro gefordert haben.
Seit zwei Tagen geistert das Gerücht durch das Fahrerlager in Barcelona. Wenn es zum Schlimmsten kommt, stehen in Melbourne nur 12 Autos am Start. Manor-Marussia abgezogen
Goodwood Festival of Speed heißt das Mekka der Motorsportfans. Erstmals erreichte die Zahl der Pilger die Marke 200.000. Das Motto 2014: “Siegessüchtig – die unschlagbaren Meister des Motorsports”